zurück
Kata Soós

Project Lead

"innogy Consulting bietet mir eine attraktive Karriere-Perspektive."

Energiewirtschaft bietet große Herausforderungen

Der Energiesektor begleitet Kata Soós schon seit Beginn ihrer Karriere. Bereits in ihrer Bachelorarbeit, an der Corvinus-Universtität in ihrer Heimat Budapest, beschäftigte sie sich mit dem Eintritt eines ungarischen Players in den Energiesektor. Auch jetzt fasziniert die 30-jährige die Energiebranche nach wie vor: „Die rapide Entwicklung des Marktes und der Bedarf nach neuen innovativen Produkten sowie die zunehmende Digitalisierung, die eine Bündelung von technischen und strategischen Themen fordert, machen meinen Job so spannend“, so Kata Soós.

Ganzheitliche Projektbegleitung

Mit diesem Spannungsfeld wird sie in ihren Projekten immer wieder konfrontiert. Ihr bisheriges Highlight-Projekt: Der Innogy-Börsengang 2016 verbunden mit der Aufteilung der Management- und Supportfunktionen auf RWE und innogy. Die großen Gestaltungsmöglichkeiten in den Projekten waren für sie auch ausschlaggebend, sich für innogy Consulting zu entscheiden:

„Ich wusste, dass ich bei innogy Consulting die Möglichkeit habe, Projekte von der Konzeptphase bis zur Implementierung zu begleiten. Und das mit Verantwortung und Kundenkontakt vom ersten Tag an.“

Neben dem Aufgabenspektrum hat sie in ihren fünf Jahren innogy Consulting-Erfahrung vor allem das Miteinander überzeugt. Die Mischung aus Freiraum, offener Feedback-Kultur und Kollegen-Zusammenhalt macht für die gebürtige Ungarin die Arbeit bei innogy Consulting besonders.

Herausforderung in internationalem Umfeld

Darum würde sie auch an ihrem bisherigen beruflichen Weg nichts ändern wollen. „Ich würde alles genauso machen. Die vielfältigen Projekte mit immer neuen Herausforderungen, die Internationalität und das Can-Do-Mindset gepaart mit Lust an Neuem lassen es nie langweilig werden.“

Aktuelle Artikel von Kata Soós

Kompetenzfeld Digital: Unser strategischer Treiber für digitale Themen