zurück
Kultur & Zusammenarbeit

Teamgeist, kreatives Unternehmertum, eine bewusst geförderte Feedbackkultur und größtmögliche Kundenorientierung: Das sind die Werte, die Sie bei Ihrer innogy Consulting-Karriere stets begleiten.

Die ersten 100 Tage

Vom ersten Tag an erwarten Sie bei innogy Consulting abwechslungsreiche und herausfordernde Projekte. Damit der Start Ihrer innogy Consulting-Karriere erfolgreich gelingt, durchlaufen Sie zu Beginn unterschiedliche Onboarding-Module und lernen unsere wichtigsten Berater-Tools kennen. Außerdem bekommt jeder Neueinsteiger einen Mentor an die Seite gestellt, der ihn mit Rat und Tat
unterstützt.

So sehen die ersten 100 Tage Ihrer innogy-Karriere aus:

Schritt 1:

3 Tage Onboarding im Headquarter von innogy Consulting in Essen:

Wir wollen Sie von Beginn an in unser Team und unser Unternehmen integrieren und Sie optimal auf Ihren Job als Berater vorbereiten: Darum beginnen Sie als neuer Mitarbeiter Ihre innogy-Karriere mit einem dreitägigen Onboarding in unserem Headquarter in Essen. Dabei führen wir Sie in energiewirtschaftliche Themen ein und stellen die speziellen Berater-Tools von innogy Consulting vor. Außerdem werden die Business Support-Bereiche Assignment, Communications und HR
präsentiert.

Schritt 2:

Netzwerk von Beginn an:

Ziel der Onboarding-Tage ist es einerseits, einen ersten Überblick über die Energiebranche, die Projekte und die Kunden von innogy Consulting zu vermitteln. Andererseits schreiben wir den Netzwerkgedanken von Beginn an groß: Darum werden die Onboarding-Module von verschiedenen Beratern gehalten und es gibt auch einen geselligen Abend mit Get-together, Snacks und Drinks.

Schritt 3:

5 Tage Trainingsbootcamp:

Kommunikationstraining, agiles Arbeiten, Projektmanagement: Eine Woche voller interaktiver Trainingseinheiten erwartet die neuen Mitarbeiter im Anschluss an das Onboarding bei einem fünftägigen Bootcamp. Dabei werden ihnen direkt zum Start ihrer innogy-Karriere die wichtigsten Beratertools und die innogy Consulting-spezifischen Arbeitsweisen an die Hand gegeben.

Schritt 4:

3 Wochen Hospitation (als Absolvent):

Als Absolvent begleiten Sie jede Woche ein anderes Projekt. So erhalten Sie gleich zu Beginn Ihrer innogy-Karriere einen umfassenden Einblick in die verschiedenen Themenbereiche und den Consultant-Job bei innogy Consulting.

Schritt 5:

100 Tage plus Mentoring:

innogy Consulting stellt jedem, der seine Karriere bei uns beginnt, einen Mentor zur Seite. Dabei gibt es je nach Bedarf unterschiedliche Konzepte der Begleitung.

Hier geht es direkt weiter zu den innogy Consulting-Stellenangeboten.

Jobs

Karrierepfade und Perspektiven

Aufstiegs- und Gestaltungschancen
Stillstand ist bei uns keine Option. So besteht nach 1-3 Jahren die erste Möglichkeit, den ersten Sprung in der innogy-Karriere zu machen und zum Senior Consultant und einige Jahre später zum Project Lead oder Partner im Management aufzusteigen.

Ausbau der Beraterexpertise
innogy Consulting bietet seinen Mitarbeitern unterschiedliche Trainings-und Coaching-Möglichkeiten – nicht nur zum Start der innogy-Karriere. Auf diese Weise können die innogy-Consultants für ihren Beruf nicht nur ihre Energie-Expertise ausbauen, sondern auch ihre sozialen Kompetenzen stärken und ihre Führungsqualitäten optimieren.

6 Trainingskategorien
Bei innogy Consulting gibt es 6 unterschiedliche Trainingskategorien: Project Management, Analysis, Client Management, Leadership, Communication sowie Expert Individual Trainings. Zusätzlich können die innogy Consulting-Berater auf ein großes Online-Weiterbildungsangebot zurückgreifen.

Steile Lernkurve
Ziel der vielen Trainingsoptionen ist es, die Consultants dabei zu unterstützen, die in der Beratungswelt geforderte steile Lernkurve zu erreichen. Dafür stehen jedem Mitarbeiter 10 Trainingstage pro Jahr zur Verfügung.

Performance Review Circle
Bei einem halbjährlich stattfindenden Performance Review Circle wird die individuelle Leistung der innogy Consulting-Berater überprüft und verglichen. Jeder Mitarbeiter kann somit sehen, wo er steht und welche Möglichkeiten sich zur Weiterentwicklung im Rahmen seiner innogy-Karriere bieten.

Guidance and Development-Prinzip
Wir setzen auf das Guidance and Development-Prinzip: Mit Hilfe von regelmäßigen Feedback- Gesprächen und individueller Beratung unterstützen wir unsere Mitarbeiter dabei, ihre innogy- Karriere gezielt zu planen und voranzutreiben.

FAQ

Sie möchten mehr über unser Unternehmen erfahren? Hier finden Sie Informationen über unsere Projekte, über den Bewerbungsprozess und die Einstiegsmöglichkeiten bei innogy Consulting. Haben Sie noch Fragen? Unsere Experten beraten Sie gerne rund um Ihre innogy Consulting-Karriere.

Fragen zu Studierende

Wie sieht der Jobeinstieg für einen Berufseinsteiger bzw. Berufserfahrenen aus?

Nach einer Onboarding-Phase und ggf. einer Hospitation steigen Sie direkt in den Projekteinsatz ein.

Fragen zu Absolventen

Wie sieht der Jobeinstieg für einen Berufseinsteiger aus?

Nach einer Onboarding-Phase und ggf. einer Hospitation steigen Sie direkt in den Projekteinsatz ein.

Fragen zu Berufserfahrene

Wie sieht der Jobeinstieg für Berufserfahrene aus?

Nach einer Onboarding-Phase steigen Sie direkt in den Projekteinsatz ein.

Allgemeine Fragen

In welcher Sprache muss der CV bzw. das Anschreiben sein?

CV bzw. Anschreiben bitte auf Englisch oder Deutsch verfassen. Für Positionen in den Niederlanden, United Kingdom oder in Tschechien sind englischsprachige Bewerbungen erforderlich.

Kann ich mich auf mehrere Stellen bewerben?

Grundsätzlich können Sie sich online auf mehrere Positionen parallel bewerben. Die Recruiter entscheiden, welche Stelle am besten zu Ihnen passt.

Werden Onlinetest und Telefoninterview an verschiedenen Tagen durchgeführt?

Onlinetest und Telefoninterview können gebündelt absolviert werden.

Welche Unterlagen muss ich meiner Bewerbung beifügen?

Bitte reichen Sie Anschreiben, CV und relevante Arbeits- sowie  Studienabschlusszeugnisse ein. Dokumente, die noch nicht vorliegen, können nachgereicht werden.

Besteht im Anschluss an ein Praktikum bei Ihnen die Möglichkeit, direkt als Berater einzusteigen?

Wer bereits ein Praktikum bei innogy Consulting absolviert hat, muss nicht mehr am kompletten Bewerbungsprozess teilnehmen. Praktikanten müssen lediglich das Assessment Center absolvieren.

Welche Art von Projekten betreue ich bei innogy Consulting?

Bei innogy Consulting arbeiten Sie auf Projekten entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Dazu gehören: Reorganisation, Effizienzsteigerungsprogramme, Prozessoptimierung, Strategieentwicklung, Retail, Business Development, Digitalisierung, Change und Lean Management. Rein technische Projekte wie Kraftwerksrevision, Installation von Ladesäulen, Bau von Windparks etc. sind nicht Teil des Portfolios.

Wie lange dauern Projekte?

Die Projekte laufen in der Regel 3-6 Monate, in Ausnahmen auch länger. Um unterschiedliche Einblicke zu erhalten, wechseln unsere Consultants die Projekte circa alle 3-4 Monate.

Welche Sprachkenntnisse werden benötigt?

Englisch und die Sprache des jeweiligen Office-Standorts werden mindestens mit einem C1-Level vorausgesetzt.

Wie hoch ist der Anteil internationaler Projekte?

Der Anteil an internationalen Projekten liegt bei rund 50 % (bezogen auf alle Offices). Neben Deutschland beraten wir auch in den Niederlanden, in United Kingdom, Tschechien, UEA sowie in den USA. In Dubai bieten wir extern strategische Energie-Beratung an. In den USA befinden wir uns derzeit im Business Development.

Kann ich auch international arbeiten? Nach welchen Kriterien werden die internationalen Positionen besetzt?

Grundsätzlich werden alle Berater aus einem zentralen Pool auf die Projekte verteilt. Präferenzen – wie der Wunsch, international zu arbeiten – werden berücksichtigt. Assignment Manager und Account Manager koordinieren die Prozesse gemeinsam. Dabei werden Verfügbarkeit/Bedarf, die Anforderungen des Projektes, Vorschläge der Projektverantwortlichen sowie eigene Präferenzen einbezogen.

Was unterscheidet innogy Consulting von anderen Unternehmensberatungen?

Wir arbeiten ganz nah am Kunden sowie entlang der gesamten Wertschöpfungskette – von Energieerzeugung über Handel und Infrastruktur bis hin zum Vertrieb. Unsere Consultants gestalten in ihrem Job den Wandel des Energiemarktes mit. Sie werden von Anfang an beim Kunden eingesetzt und können von Tag 1 an ihr eigenes Netzwerk aufbauen.

Wie sieht die Work-Life-Balance bei innogy Consulting aus?

Wir bieten eine gute Work-Life-Balance im Beratungsumfeld. Abhängig vom Projekt und der jeweiligen Projektphase bieten wir unseren Mitarbeitern Sabbaticals, Teilzeit-Modelle sowie Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuung und Altenpflege an.

Wie hoch ist die Fluktuation bei innogy Consulting?

Durchschnittlich bleibt ein innogy Consuting-Mitarbeiter 3-5 Jahre bei uns, wobei die meisten Mitarbeiter konzernintern wechseln und ihre innogy-Karriere damit weitervorantreiben.

Welche Möglichkeiten zur Weiterentwicklung gibt es?

Unsere Mitarbeiter entwickeln sich durch ständig wechselnde Projekteinsätze on-the-job stetig weiter. Wir verfügen über ein umfangreiches Trainingsportfolio und einen vorstrukturierten Entwicklungsplan für die jeweiligen Bereiche. Weitere Maßnahmen sind individuell und ergeben sich z. B. aus den Projektbewertungen.

Kann ich mich auf bestimmte Themenfelder spezialisieren?

Die Arbeit in Kompetenzfeldern wie Grid, Digital, Crossfunction und Generation ist möglich. Für Change-/Operations-Practices sind Sondertrainings vorgesehen.

Wird man bei einem Wechsel in den Konzern unterstützt? Welche Art von Position nimmt man nach dem Wechsel ein?

Abhängig von offenen Positionen sowie persönlicher Situation, Netzwerk und Interesse des Mitarbeiters sind Wechsel auf Konzernseite möglich und werden von innogy Consulting unterstützt. Es sind aber keine fixen Positionen vorrätig.

Welche Trainings zur Weiterbildung bietet innogy Consulting an?

innogy Consulting verfügt über ein Portfolio aus externen, internen und Spotlight-Trainings. Trainings sind entlang der Consulting-Kriterien wie Projektmanagement, Kundenmanagement, Kommunikation etc. geclustert. Individuelle Trainingsmaßnahmen werden bei Bedarf ermöglicht. Jedem Berater stehen 10 Trainingstage pro Jahr zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner für
Führungskräfte

Judith Engel
Head of Human Resources Jetzt kontaktieren:

Ihr Ansprechpartner für
Berufserfahrene

Kristina Lynn Mueller
Manager Talent Recruiting Jetzt kontaktieren:

Ihr Ansprechpartner für
Studierende

Theresa Brogt
Junior Recruiter Jetzt kontaktieren:

Ihr Ansprechpartner für
Absolventen

Lisa Nass
Recruiter Jetzt kontaktieren:

Ihr Ansprechpartner für
Berufserfahrene

Pia Sielemann
Recruiter Jetzt kontaktieren: